„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt von morgen aussieht!“

Hier ein paar Beispiele aus der Praxis. So erfolgreich kann Sanieren sein:

 


Rundum-Sanierung

  • Mandant:   Alexander Trunk
    Objekt:   Reckerstal 14 in 97999 Igersheim; Baujahr 1977; 2 x erweitert
    Maßnahme: Neue Fenster und Außentüren; Fassadendämmung und Dach erneuern
    Förderprogramm: KfW-Programm 151 (Kredit): Effizienzhaus 100 / Programm 431 Baubegleitung
  • Fördersumme / Jahr: Kredit zu 190.000,-€ / 2016

Wohnhaus mit Büro vorher:

Wohnhaus mit Büro nach der Sanierung:


Beispiel 2

Wohnhaus in Sonderhofen

Mandant: Edgar Pfeuffer
Objekt: Bahnhofstraße 19 in 97255 Sonderhofen
Maßnahme: Außenwanddämmung und Dach erneuern
Förderung: KfW-Programm 152 (Kredit): Einzelmaßnahmen

Wohnhaus von Hr. Pfeuffer vorher:

Wohnhaus vor der Sanierung

Das Haus nach der Sanierung von Dach und Fassade:

Das Haus nach der Sanierung von Dach und Fassade


 Beispiel 3

Wohnhaus in Aub

Mandantin: Alexa Dietl
Objekt: Bahnhofstraße 6 in 97239 Aub
Maßnahme: Dach erneuern und Dämmen, Erneuerung der Öl-Heizung zur Öl-Brennwerttechnik; Solarthermie für Warmwasser. Das Objekt ist geführt als ortsbildprägendes Gebäude. Dennoch wurde mit der Gemeinde der Kompromiss gefunden, die Solarthermie unauffällig auf die Dachgaube zu montieren.
Förderung: KfW-Programm 152 Einzelmaßnahme – Denkmalschutz

Vor der Sanierung

Vor der Sanierung
… und Saniert:
Nach der Sanierung
Nach der Sanierung. Die Solarthermie über der Dachgaube wird als solche gar nicht wahrgenommen. Eine gelungene Ausführung. Selbst der Himmel ist strahlender als vor der Sanierung.
Einsparung Heizkosten: Der Ölverbrauch wurde etwa halbiert!
Einsparung Stromkosten: Fast 1.000kWh im ersten Jahr (durch Hocheffizienzpumpen der Heizung)!